30. Dezember 2011

Before I Die

Ich wünsche allen ein glückliches und zufriedenes Neues Jahr!

Mit meinem letzten Blogeintrag in diesem Jahr möchte ich euch meinen Favoriten von 2011 vorstellen und mich damit für dieses Jahr verabschieden!

Es ist eine, wie ich finde, wunderschöne Installation von Candy Chang in New Orleans.
 *mit einem click auf die Bilder werden diese größer*





Hier könnt ihr mehr über das Projekt Before I Die erfahren.

26. Dezember 2011

Salukipost

Meine Windeier haben Weihnachtspost von ihrem Freund Data (natürlich mit Unterstützung der Besitzerin)bekommen.


Falls meine Rasselbande nicht weiß was man damit macht, gibts eine Anleitung von Data dazu ;-)


25. Dezember 2011

Is there a Santa Claus?

Am 21 September 1897 wollte die achtjährige Virginia vom Chefredakteur der  Sun wissen, ob es einen Weihnachtsmann gibt.
Hier der Text im Orginal : Is There a Santa Claus?

Nachfolgend die Übersetzung


„Mit Freude beantworten wir sofort und damit auf herausragende Weise die folgende Mitteilung und geben gleichzeitig unserer großen Freude Ausdruck, dass ihre gewissenhafte Autorin zu den Freunden der Sun zählt:
Lieber Redakteur: Ich bin 8 Jahre alt.
Einige meiner kleinen Freunde sagen, dass es keinen Weihnachtsmann gibt.
Papa sagt: ‚Wenn du es in der Sun siehst, ist es so.‘
Bitte sagen Sie mir die Wahrheit: Gibt es einen Weihnachtsmann?
Virginia O’Hanlon.
115 West Ninety-fifth Street.
Virginia, deine kleinen Freunde haben unrecht. Sie sind beeinflusst von der Skepsis eines skeptischen Zeitalters. Sie glauben an nichts, das sie nicht sehen. Sie glauben, dass nichts sein kann, was ihr kleiner Verstand nicht fassen kann. Der Verstand, Virginia, sei er nun von Erwachsenen oder Kindern, ist immer klein. In diesem unseren großen Universum ist der Mensch vom Intellekt her ein bloßes Insekt, eine Ameise, verglichen mit der grenzenlosen Welt über ihm, gemessen an der Intelligenz, die zum Begreifen der Gesamtheit von Wahrheit und Wissen fähig ist.
Ja, Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann. Er existiert so zweifellos wie Liebe und Großzügigkeit und Zuneigung bestehen, und du weißt, dass sie reichlich vorhanden sind und deinem Leben seine höchste Schönheit und Freude geben. O weh! Wie öde wäre die Welt, wenn es keinen Weihnachtsmann gäbe. Sie wäre so öde, als wenn es dort keine Virginias gäbe. Es gäbe dann keinen kindlichen Glauben, keine Poesie, keine Romantik, die diese Existenz erträglich machen. Wir hätten keine Freude außer durch die Sinne und den Anblick. Das ewige Licht, mit dem die Kindheit die Welt erfüllt, wäre ausgelöscht.
Nicht an den Weihnachtsmann glauben! Du könntest ebenso gut nicht an Elfen glauben! Du könntest deinen Papa veranlassen, Menschen anzustellen, die am Weihnachtsabend auf alle Kamine aufpassen, um den Weihnachtsmann zu fangen; aber selbst wenn sie den Weihnachtsmann nicht herunterkommen sähen, was würde das beweisen? Niemand sieht den Weihnachtsmann, aber das ist kein Zeichen dafür, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Die wirklichsten Dinge in der Welt sind jene, die weder Kinder noch Erwachsene sehen können. Sahst du jemals Elfen auf dem Rasen tanzen? Selbstverständlich nicht, aber das ist kein Beweis dafür, dass sie nicht dort sind. Niemand kann die ungesehenen und unsichtbaren Wunder der Welt begreifen oder sie sich vorstellen.
Du kannst die Babyrassel auseinanderreißen und nachsehen, was darin die Geräusche erzeugt; aber die unsichtbare Welt ist von einem Schleier bedeckt, den nicht der stärkste Mann, noch nicht einmal die gemeinsame Stärke aller stärksten Männer aller Zeiten, auseinanderreißen könnte. Nur Glaube, Phantasie, Poesie, Liebe, Romantik können diesen Vorhang beiseiteschieben und die übernatürliche Schönheit und den Glanz dahinter betrachten und beschreiben. Ist das alles wahr? Ach, Virginia, in der ganzen Welt ist nichts sonst wahrer und beständiger.
Kein Weihnachtsmann! Gott sei Dank! lebt er, und er lebt auf ewig. Noch in tausend Jahren, Virginia, nein, noch in zehnmal zehntausend Jahren wird er fortfahren, das Herz der Kindheit zu erfreuen.“

21. Dezember 2011

Merry Christmas


AfrikaansGesëende Kersfees
AfrikanderEen Plesierige Kerfees
African/ Eritrean/ TigrinjaRehus-Beal-Ledeats
AlbanianGezur Krislinjden
Arabic: Idah Saidan Wa Sanah Jadidah
Argentine: Feliz Navidad
Armenian: Shenoraavor Nor Dari yev Pari Gaghand
Azeri: Tezze Iliniz Yahsi Olsun
Bahasa Malaysia: Selamat Hari Natal
Basque: Zorionak eta Urte Berri On!
Bengali: Shuvo Naba Barsha
Bohemian: Vesele Vanoce
Brazilian: Boas Festas e Feliz Ano Novo
Breton: Nedeleg laouen na bloavezh mat
Bulgarian: Tchestita Koleda; Tchestito Rojdestvo Hristovo
Catalan: Bon Nadal i un Bon Any Nou!
Chile: Feliz Navidad
Chinese: (Cantonese) Gun Tso Sun Tan'Gung Haw Sun
Chinese: (Mandarin) Kung His Hsin Nien bing Chu Shen Tan
Choctaw: Yukpa, Nitak Hollo Chito
Columbia: Feliz Navidad y Próspero Año Nuevo
Cornish: Nadelik looan na looan blethen noweth
Corsian: Pace e salute
Crazanian: Rot Yikji Dol La Roo
Cree: Mitho Makosi Kesikansi
Croatian: Sretan Bozic
Czech: Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok
Danish: Glædelig Jul
Duri: Christmas-e- Shoma Mobarak
Dutch: Vrolijk Kerstfeest en een Gelukkig Nieuwjaar! or Zalig Kerstfeast
English: Merry Christmas
Eskimo: (inupik) Jutdlime pivdluarit ukiortame pivdluaritlo!
Esperanto: Gajan Kristnaskon
Estonian: Ruumsaid juulup|hi
Faeroese: Gledhilig jol og eydnurikt nyggjar!
Farsi: Cristmas-e-shoma mobarak bashad
Finnish: Hyvaa joulua
Flemish: Zalig Kerstfeest en Gelukkig nieuw jaar
French: Joyeux Noel
Frisian: Noflike Krystdagen en in protte Lok en Seine yn it Nije Jier!
Galician: Bo Nada
Gaelic: Nollaig chridheil agus Bliadhna mhath ùr!
German: Froehliche Weihnachten
Greek: Kala Christouyenna!
Hausa: Barka da Kirsimatikuma Barka da Sabuwar Shekara!
Hawaiian: Mele Kalikimaka
Hebrew: Mo'adim Lesimkha. Chena tova
Hindi: Shub Naya Baras
Hausa: Barka da Kirsimatikuma Barka da Sabuwar Shekara!
Hawaian: Mele Kalikimaka ame Hauoli Makahiki Hou!
Hungarian: Kellemes Karacsonyi unnepeket
Icelandic: Gledileg Jol
Indonesian: Selamat Hari Natal
Iraqi: Idah Saidan Wa Sanah Jadidah
Irish: Nollaig Shona Dhuit or Nodlaig mhaith chugnat
Iroquois: Ojenyunyat Sungwiyadeson honungradon nagwutut. Ojenyunyat osrasay.
Italian: Buone Feste Natalizie
Japanese: Shinnen omedeto. Kurisumasu Omedeto
Jiberish: Mithag Crithagsigathmithags
Korean: Sung Tan Chuk Ha
Latin: Natale hilare et Annum Faustum!
Latvian: Prieci'gus Ziemsve'tkus un Laimi'gu Jauno Gadu!
Lausitzian: Wjesole hody a strowe nowe leto
Lettish: Priecigus Ziemassvetkus
Lithuanian: Linksmu Kaledu
Low Saxon: Heughliche Winachten un 'n moi Nijaar
Macedonian: Sreken Bozhik
Maltese: IL-Milied It-tajjeb
Manx: Nollick ghennal as blein vie noa
Maori: Meri Kirihimete
Marathi: Shub Naya Varsh
Navajo: Merry Keshmish
Norwegian: God Jul or Gledelig Jul
Occitan: Pulit nadal e bona annado
Papiamento: Bon Pasco
Papua New Guinea: Bikpela hamamas blong dispela Krismas na Nupela yia i go long yu
Pennsylvania German: En frehlicher Grischtdaag un en hallich Nei Yaahr!
Peru: Feliz Navidad y un Venturoso Año Nuevo
Philipines: Maligayan Pasko!
Polish: Wesolych Swiat Bozego Narodzenia or Boze Narodzenie
Portuguese: Feliz Natal
Pushto: Christmas Aao Ne-way Kaal Mo Mobarak Sha
Rapa-Nui (Easter Island): Mata-Ki-Te-Rangi. Te-Pito-O-Te-Henua
Rhetian: Bellas festas da nadal e bun onn
Romanche (sursilvan dialect): Legreivlas fiastas da Nadal e bien niev onn!
Rumanian: Sarbatori vesele
Russian: Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva is Novim Godom
Sami: Buorrit Juovllat
Samoan: La Maunia Le Kilisimasi Ma Le Tausaga Fou
Sardinian: Bonu nadale e prosperu annu nou
Serbian: Hristos se rodi
Slovakian: Sretan Bozic or Vesele vianoce
Sami: Buorrit Juovllat
Samoan: La Maunia Le Kilisimasi Ma Le Tausaga Fou
Scots Gaelic: Nollaig chridheil huibh
Serb-Croatian: Sretam Bozic. Vesela Nova Godina
Serbian: Hristos se rodi.
Singhalese: Subha nath thalak Vewa. Subha Aluth Awrudhak Vewa
Slovak: Vesele Vianoce. A stastlivy Novy Rok
Slovene: Vesele Bozicne. Screcno Novo Leto
Spanish: Feliz Navidad
Swedish: God Jul and (Och) Ett Gott Nytt År
Tagalog: Maligayamg Pasko. Masaganang Bagong Taon
Tami: Nathar Puthu Varuda Valthukkal
Trukeese: (Micronesian) Neekiriisimas annim oo iyer seefe feyiyeech!
Thai: Sawadee Pee Mai
Turkish: Noeliniz Ve Yeni Yiliniz Kutlu Olsun
Ukrainian: Srozhdestvom Kristovym
Urdu: Naya Saal Mubarak Ho
Vietnamese: Chung Mung Giang Sinh
Welsh: Nadolig Llawen
Yugoslavian: Cestitamo Bozic
Yoruba: E ku odun, e ku iye'dun!
   

19. Dezember 2011

Deerhound im Dreierpack

Bei den Amis ist das im Gegensatz zu uns völlig normal.  Bei uns starten Hunde unter den FCI-Regeln beim Coursing nur zu zweit.
Hier die Seite zum Club in Tallahassee Florida


14. Dezember 2011

Irish Wolfhounds coursing

Ja ja unter Pink sehen diese Riesen, die auch zur Gruppe der Windhunde zählen, etwas albern aus, aber sie laufen und das ist was zählt!
Im DWZRV gibt es immer weniger Irish Wolfhounds, die an Coursings teilnehmen, der größte Teil wird nur noch ausgestellt.

12. Dezember 2011

Greyhound Derby Final 2010 Wimbeldon

Auf unserer Rundreise darf natürlich das Ursprungsland der Königsklasse der Rennhunde, nämlich der Greyhounds nicht fehlen. Sehen wir uns hier mal das Finale des Greyhoundderbys von 2010 im Wimbeldon Greyhoundstadium an.
Beobachtet den Grey unter weiß, denn der legt einen sehr spektakulären Lauf hin.





10. Dezember 2011

Lure Coursing Pennsylvania

Sehen wir uns mal in Hanover/Pennsylvania um, denn da laufen z.b. die Greys auch Coursing.
Für alle die mal schnell nen Hüpfer übern großen Teich machen wollen, hier der Trainingsplan des




Dort nehmen auch die Rhodesian Ridgeback offiziell am Coursing teil.



8. Dezember 2011

Whippet racing

Nach der Saison ist vor der Saison!
Nutzen wir die Winterpause und sehen uns mal um, was sich in anderen Ländern auf den Windhundrennplätzen und Coursingparcours tut.
Starten wir mit Helsinki.
Hier ein Video von 2007


3. Dezember 2011

hunting sighthound


Mit diesem *klick* könnt ihr euch ein Video mit wirklich excellenten Windhunden ansehen.
Dieses Video zeigt Windhunde kraftvoll, schön, anmutig und leidenschaftlich, so wie sie mich immer wieder Begeistern!

1. Dezember 2011

Christa Wolf ist heute 82jährig verstorben

 "Sie galt als eine der wichtigsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen der Nachkriegszeit und als die große Chronistin von DDR und deutscher Teilung.", schreibt der Spiegel


"Was für eine vorzügliche Einrichtung,
 daß die Gedanken
nicht als sichtbare Schrift über unsere Stirne laufen.
Leicht würde jedes Beisammensein,
selbst ein harmloses ...,
zum Mördertreffen."
Zitat aus: Kein Ort. Nirgends
Christa Wolf



27. November 2011

Advent, Advent das Nachbarhaus brennt!

Scheint so als wolle das Unglück auch Advent feieren, denn heute nacht um 3.20Uhr fing das Nachbarhaus an zu brennen. Zum Glück sind die Bewohner vor ca. 3 Wochen ausgezogen, sodass das Haus leer stand.
Glück war auch, dass der sehr starke Wind aus Richtung Nordsee kam und somit mein Haus nicht in Gefahr war.
Trotzdem hab ich lieber meine Hunde in den eben erst neu gemachten Bully gesetzt und ihn auf das Grundstück meines anderen Nachbarn gefahren. Sicher ist sicher!


So siehts nach dem Brand aus.


22. November 2011

Myostatin - Gen ("Bully Whippet - Gen") - PCR

Homie war letzte Woche zum Myostatintest. Wenn wir diesen Test nicht gemacht hätten, dann hätte der  DWZRV  die Renn/Coursinglizenz  von Homerun nicht verlängert.
 Natürlich war mir das Ergebnis von Homeruns Test schon vorher klar, denn wer sich mit Genetik auseinander setzt und außerdem bis drei zählen kann, weiß ob sein Hund Träger ist oder nicht.
Auf jedenfall ist der Lütte frei. Somit steht einer Verlängerung seiner Lizenz nichts mehr im Wege.

Mit einem Klick vergrößert sich das Ergebnis ;-)

15. November 2011

neighborhood

 meine neuen Nachbarn sind wie die meisten Nachbarn neugierig ohne ende ;-)


12. November 2011

new fashioned girl

Kalt ist es geworden .
So kalt, dass nun auch die Whippen lieber einen Mantel anziehen um mit mir durch Wald und Wiesen zu streifen.

10. November 2011

Rassereinheit

Ein kleiner Teil der deutschen Whippetgemeinde diskutiert im Whippetblog von f***book über Whippets ohne Eltern. Explicit geht es um Bindi, die auch schon so im TWA stand ;-)
Ich zitiere:
"Barbara Schöner:  Ich habe kein Interesse, dass Hunde aus Schwarzzuchten oder obskuren Vereinigungen oder Hinterhofwürfe im TWA eingetragen werden. Ich möchten diesen keine Plattform geben. Wer sich den Regeln eines FCI akzeptierten Zuchtbuches entzieht ist entweder Strohdumm oder hat dafür Gründe, die nicht redlich sind. Züchterisch sind Hunde aus solchen Verbindungen auch vollständig indiskutabel."
oder hier ein weiteres Zitat :
Barbara Schöner: Züchter orientieren sich an dem FCI Standard und demzurfolge an Zuchtbüchern, die von der FCI anerkannt sind. Genau das ist mein Maßstab - und sonst keiner."
nett auch dieses:
"Mario Rauh: so alles wieder weg, wenn der arme Hund keine Eltern hat dann raus damit, ..."
Liebe f***book-Whippetleute,
Strohdumm ist, wer glaubt, dass alle FCI-Pedigrees echt sind - schon mal darüber nachgedacht?
Nicht jeder Registerhund ist ohne Ahnen - auch hier würde es sich mal lohnen darüber nach zu denken!
Das TWA sagt gar nichts aus, es hat keinerlei Rechtsgültigkeit, niemand muß um einen Hund eintragen zu können irgendeinen Nachweis erbringen und jeder kann darin herum kritzeln.
Gefakte Pedigrees z.b.aus Serbien haben auch andere Hunde, dem FCI geht dies am Allerwertesten vorbei.
Fangt doch mal an, das eigene System kritischer zu betrachten und beginnt eure hehren Ziele um zu setzen. Setzt z.b. den FCI-Standart um.
Aber das wäre unbequem und würde weh tun, denn dann könnte z.b. eine 52er Whippethündin nicht angekört werden ...

Heute morgen (11.11.2011) erreichte mich eine Email, in der ich gebeten wurde das Urheberrecht zu beachten und die Autorin der oben genannten Zitate auf zu führen (dem wurde schon zuvor mittels link zur Seite genüge getan). Damit alle zufrieden sind hole ich dies hier auf ausdrücklichen Wunsch nach s.o.
Diffamiert habe ich mit meinem Blogeintrag niemanden, dies stelle ich hier ausdrücklich klar!

8. November 2011

totally damaged

Mein VW T4 ist platt!
Nachdem der Zahnriemen übergesprungen ist und noch andere Dinge zu dem Unglück bei steuerten, ist der Motor meines Roten in die Knie gegangen.
Totalschaden!

Jetzt wird alles neu gemacht, danach hab ich einen Nullkilometermotor, worüber ich mich freuen würde, wenn das nicht so verflixt teuer wäre. Aber Jammern hilft nix, denn ein Leben auf dem Land ohne Auto ist in der heutigen Zeit nicht möglich.
Beileidsbekundungen werden aber trotzdem gerne entgegen genommen!

3. November 2011

Herbst

Wir genießen die wunderschönen Herbsttage, sind bei milden 15°C viel in den Wäldern und an der See unterwegs, deswegen ist es derzeit hier etwas ruhiger.
So sah es heute abend bei uns aus.



31. Oktober 2011

no licence to kill

Die kleine süße Lynn wird nächstes Jahr Lizenzlos sein, d.h. da sie nur nach dem caffesatzprinzip läuft werde ich keinen Myostatintest machen lassen (was eh Blödsinn wäre, da sie absolut frei ist). Somit wird ihre Lizenz vom DWZRV nicht verlängert werden.
Von dem Geld kleine Lynn kaufe ich dir lieber eine schöne Wollschweinwurst!

29. Oktober 2011

Amy Winehouse - Love Is a Losing Game

Derzeit einer der schönsten Songs und in dieser Variante mein absoluter Favorit.
Damit verabschiede ich mich ins Wochenende!

Causarum enim cognitio cognitionem eventorum facit!

Es gab Post,

erfreuliche Post,

sehr sehr erfreuliche Post.

Mehr kann ich derzeit nicht dazu sagen ;-)
Menschen & Tanz | Menschen & Tanz_00005752.gif

26. Oktober 2011

penultimate kill

Die Saison ist bald zuende.
Vergangenen Samstag waren wir in Hoisdorf zum Nordcupcoursing. Nee teilgenommen hat Homie nicht, aber er hat zwei sehr schöne Schauläufe hingelegt. Das war 1. Stressfrei,  2. billiger und 3. hatte er  Spass am Lauf ob mit oder ohne Punktevergabe und niemand konnte ihn runterrichten.


 

Anton de Viento, der mit Homie lief, hatte sich beim zweiten Durchgang leider verletzt. Ich wünsche ihm auf diesem Wege eine gute Besserung und alles Gute für sein Rentnerdasein.
Für alle Outsider : es war Antons letzter Lauf, er darf aus Altersgründen in der nächsten Saison nicht mehr offiziell starten.
Die Fotografin war wie immer Rebecca Klemenz, von der ich hoffentlich in der kommenden Saison wieder mit sehr schönen Bildern versorgt werde.

21. Oktober 2011

be seasonable

Die Tage werden kürzer und kälter.
Damit klein Gracie nicht friert, wird sie wieder in ihre bunten Snuggles gesteckt. Die Neuen für diese Wintersaison sind schon in Arbeit und werden demnächst hier vorgestellt;-)


18. Oktober 2011

retrospective

Da die Renn/Coursingsaison sich dem Ende neigt, haben wir am vergangenen Sonnabend das sonnig warme Oktoberwetter genutzt, damit Homie seiner Lieblingsbeschäftigung, der Jagd nach dem Hasen in Hoisdorf , nach Herzenslust nachgehen konnte.



Die Fotografin war wie immer Rebecca Klemenz

15. Oktober 2011

It never ceases to amaze me ...

Dass die UW (für alle outsider:damit ist die Verbandszeitschrift des DWZRV gemeint) ins Haus flattert wann sie will, damit hab ich mich ja schon abgefunden.
Böse Zungen sagen, dass die eh nur für die Showfraktion interessant ist
Meistens interessiert mich auch gar nicht was da drin steht, denn es ist eh meist viel schneller im Netz veröffentlicht und vor allem Tagesaktuell. Aber gut, das ist meine ganz persönliche Meinung ;-)
Heute morgen jedoch, als ich die UW beim ersten Kaffee überflog, blieb mein Blick an Seite 7 kleben.
Ich zitiere:
"Der DWZRV unterstreicht mit der 18. Auflage des Windhund Festivals seine führende Position als größter und traditionreichster Windhundverband Europas.
Die Vorbereitungen für 2012 sind schon längst angelaufen. Geplant ist die Umsetzung neuer Ideen. Die Vergabe eines zusätzlichen Titels ist in Planung: Nach erfolgreicher Kooperation mit der FCI Euro Sighthound in diesem Jahr ist die Vergabe des "Dual Winner Donaueschingen" in Kombination mit einem CACIL-Coursing angedacht. Die Erfolgsgeschichte im DWZRV geht also weiter."

Beim Lesen dieser Planungsidee hats mir zuerst die Sprache verschlagen, dann hätte ich vor Lachen fast meinen Kaffee ausgespuckt.
Wer zum Henker soll da ein CACIL-Coursing laufen? All die Showies die dort fleißig ausgestellt werden?
Die ca. 250 Whippen die dort ausgestellt wurden?
Ich bezweifle sehr, dass die alle eine Renn-/Coursinglizenz haben. Andererseits, wenn sie die nicht haben und noch schnell vor Donaueschingen 2012 eine machen, dann wird es mächtig in der Kasse des DWZRV und der Kasse von Laboklin klingeln, da die ja alle den MyostatinTest machen müssten, sonst gibt es keine Lizenz.
Die anderen Gedanken, die sich mir zum "Dual Winner Donaueschingen" aufdrängen will ich grad gar nicht zu ende denken, denn das allein ist dann schon mal der Kracher des Tages!

Wir nutzen jetzt das wunderschöne Herbstwetter, gehen zum Coursingtraining und lassen es dort Krachen ;-)

11. Oktober 2011

8. Oktober 2011

Vorsorgemaßnahme

Gut, dass wenigstens eine dafür sorgt, dass wir im Winter eine warme Stube haben.



6. Oktober 2011

Rest in Peace

Steve Jobs 1955 - 2011
Er war ein Großer, ein Genie, ein Creator und Visionär.

Hier ein sehr schönes Zitat von ihm:

"Lassen Sie nicht zu, dass der Lärm fremder Meinungen Ihre eigene innere Stimme übertönt. Und vor allem haben Sie Mut, Ihrem Herzen und Ihrer Intuition zu folgen."
Ansprache auf der Abschlussfeier an der Stanford University, 12. Juni 2005

4. Oktober 2011

handicap

Während ihr Sohn Homerun sich am Sonnabend auf der Rennbahn austoben durfte, konnte Mocca leider nur zusehen, da ihre Zehe noch etwas heilen muß.
Das Foto wurde wie immer von der Fotografin Rebecca Klemenz gemacht.

2. Oktober 2011

Repetitio est mater studiorum!

Gestern waren wir zum Bahntraining im Hoisdorfer  Club.
Drei Dinge sind hierzu an zu merken:

      1.       Wir hatten fantastisches Wetter

2.       Eine schöne Entspannte Atmosphäre

3.       Und Homie rannte mal wieder,  als gäbs kein morgen

Dazu eine wunderschöne Aufnahme von Homerun, fotografiert von Rebecca Klemenz




25. September 2011

beautiful sunday

An einem so wunderschönen warmen Spätsommersonntag wie heute, macht Mäusejagd zu zweit besonders viel Spass.

24. September 2011

head-shaking of the week

Sie haben nach dem Myostatin Test geschrien und jetzt wo sie ihn haben, wollen sie ihn nicht.
Sie tummeln sich bei f***book und schreien nach dem Datenschutz, weil Laboklin die Testergebnisse direkt an den DWZRV schickt.
F***book zu nutzen und nach dem Datenschutz zu schreien, diese Tatsache an sich ist schon etwas abstrus ;-)

Wer sind "sie"?
"Sie" das sind alle Teilnehmer des vergangenen Whippetmeeting, die für den Myostatintest gestimmt hatten ohne anscheinend auch nur eine Sekunde nach zu denken und die Ja-sager und Kopfnicker, die diese Abstimmung gut fanden auch wenn sie nicht anwesend waren.

Für alle Mitlesenden Outsider hier eine kurze Erklärung was das mit dem Myostatin-Test so auf sich hat;-)

Der DWZRV will eine Datenbank anlegen über Myostatin beim Whippet. Bezahlen sollen dies die Besitzer der Renn/Coursingwhippets sonst gibt es keine Lizenzverlängerung.
Gleicht dies nicht einer Nötigung?
Die Testergebnisse werden nicht veröffentlicht, d.h. man zahlt für etwas wovon man keinen Nutzen hat.
Myostatin hat keinerlei Auswirkung auf die Zuchtzulassung.
Alle Whippet aus dem Ausland, die man züchterisch verwenden will, müssen vorher getestet sein, auch wenn s.o. es keinerlei Auswirkung auf die Zuchtzulassung und die züchterische Verwendung hat.
Kurios oder?

Was also wäre, wenn alle Besitzer von Renn/Coursingwhippet diesen Test nicht machen? Ergo kein Whippet in der nächsten Saison an Rennen oder Coursings teilnimmt?
Das wäre ganz schön blöd für den DWZRV der an diesen Veranstaltungen verdient. Es wäre auch blöd für den VDH, der ebenso die Hand aufhält und last but not least wäre es auch äußerst übel für die Vereine, die diese Veranstaltungen ausrichten, da ihnen ein großer Teil an Meldungen/Einnahmen entgehen würde, denn der Whippet stellt unter den Windhundrassen die im DWZRV  vertreten sind die größte Gruppe dar. Es würde deshalb sehr sehr weh tun, wenn all das schöne Geld, das die Besitzer der Whippen sonst brav zahlen, ausbliebe.

"hätte, wäre, wenn" hat aber noch nie etwas gebracht, auch im o.g. Fall nicht.
Deshalb!
Liebe Whippetbesitzer, die ihr alle so locker und unbedacht abgestimmt habt, hier mein Tipp für das nächste Whippetmeeting:
"Erst nachdenken,
alle Konsequenzen abwägen
und dann, wenn man in dem Nichtbedachten ausrutscht einfach die Klappe halten, auch wenns weh tut!"

20. September 2011

Wo Licht ist, ist auch Schatten!

Auf der Tour nach Österreich hatten wir bestes Reisewetter bis nach Füssen. Doch kaum dass wir die Grenze nach Österreich überquerten, regnete es ohne Ende. Am Sonntag beim Coursing kam dann zusätzlich ein solch heftiger Wind auf, dass das Zelt der Veranstalter in den Zaun vom nachbarlichen Fussballplatz knallte.
Diese Wetterkapriolen wurden dann noch zusätzlich mit Schnee am Montag gekrönt.

Mein Respekt dem Hasenzieher und den beiden Auslegern, die unerschütterlich Wind und Regen trotzten und eine Runde nach der nächsten absolvierten, damit für alle Hunde der Hase lief. Auch die Starterin hat einen Lauf nach dem Nächsten souverän gestartet, egal wohinn die Zelte flogen.

So sah es Sonntagmorgens um 7Uhr in Galtür aus.
Zumindest waren das eine der wenigen Sekunden in denen es nicht Regnete ;-)


Galtür hatte für uns, trotz ungemütlichen Wetters auch eine Sonnenseite;-)
Homerun hat mit Bravour den ersten Platz belegt!
Ich bin stolz auf den Lütten, dem Wind und Wetter egal ist, solange es den Hasen zu fangen gilt!
Hier die Ergebnisse der Whippetläufe aus Galtür.
Mit einem Klick drauf wirds größer ;-)


Die Schattenseite:
Mocca ist an der ersten Rolle weggerutscht, dabei ist ein Zeh aus dem Gelenk gesprungen. Die Tierärztin vor Ort hat einen sehr guten Job gemacht und Moccas Fuß sehr proffesionell getapt.
Heute Morgen war ich mit ihr sofort beim Tierarzt. Es ist nichts gebrochen, das Gelenk ist wieder gerichtet. Nun schläft sie ihren Narkoserausch aus und wird die nächsten Tage, damit alles schön heilen kann, an der Leine bleiben müssen.

16. September 2011

catch the rabbit

alles ist gepackt.
Der Weg ist weit, denn wir wollen den österreichischen Hasen fangen.

8. September 2011

It´s almost unbelievable

Es ist wirklich unglaublich, aber selbst im Alter von über 8 Jahren gibt Mocca immer alles um den Hasen zu kriegen.
Hier ein paar tolle Ansichten, die Rebecca Klemenz beim letzten Training geschossen hat.


Alle Anstrengung

und Hingabe



 wird letzten Endes mit einem Genussvollen Biss in den Hasen belohnt.

5. September 2011

doppelt gemoppelt

Laut neuer EU_Verordnung gilt seit 03.07.2011 die Chippflicht für Hunde.
Nachzulesen ist dies auch auf der Website von Tasso .
Da meine kleine Lyn aus der Ukraine stammt und dort die Hunde eine Tatoonummer in den linken Innnenschenkel bekommen, mußte ich ihr heute einen Mikrochip verpassen lassen.
Ich vermute mal, dass Lyn von diesem Unsinn genauso begeistert ist wie ich.

3. September 2011

Don't count your chicken before they are hatched.

Nur weil Lyn Ab und Zu mal beim Coursing zeigt wie schnell


und Wendig sie ist

kann man noch lange nicht davon ausgehen, dass sie jedesmal durchläuft. Scheinbar fragt sie vorher die Sterne, liest im Kaffeesatz oder befragt sonstige Orakel, die ihr immer wieder zu raunen
"nee Lyn heute läufst du besser nicht durch oder wenn dann nur bis zum ersten Hütchen!".
Wenn sie jedoch mit der Rudelchefin laufen darf, dann pfeift sie auf jegliches Orakel und rennt wie der weiße Blitz neben Mocca hinterm Hasen her.


Anmerkung: Die ersten beiden Bilder sind von Rebecca Klemenz, das dritte Foto hat Ilona Girod geschossen.

28. August 2011

mother and son

Die Ähnlichkeit ist frappierend und damit meine ich nicht nur, dass beide schwarz sind. Vielmehr ist es das Wesen, die absolute Hasenschärfe und die recht spektakuläre Art sehr dicht um die Rollen den Hasen zu hetzen.
Mocca ist im Alltag mit ihren nunmehr 8Jahren natürlich ruhiger, aber aufmerksam wie immer.


Homie mit seinen zwei Jahren ist etwas verrückt. Er hat nur 2 Dinge im Kopf :Rennen und Hasen!
ok wenn die Mädels läufig sind, dann denkt er kaum noch ;-)
Seine Power reicht für 3 Whippen und manchmal denk ich er ist ein verkappter Schäferhund mit seinem dauernden will to pleace.

 Verrückt

liebenswert


und aufmerksam


Auch diese Bilder hat Rebecca Klemenz geschossen, was bei einem  schwarzen Zappelphillip wie Homie nicht ganz einfach ist.Doppelter Schwierigkeitsgrad für die Fotografin ;-)

Irgendwie sind meine beiden schwarzen Flitzpiepen ganz schön fotogen, denn inzwischen findet man auch auf der Website von Justus de Cuveland Bilder von Homie und Mocca

25. August 2011

special training in der Sauna

Gestern beim Training auf der Rennbahn hatten wir gegen 18Uhr fast tropische Bedingungen.
Es war so schwül, dass uns 2Beinern der Schweiß im Stehen herunterlief.
Den Hunden wars egal ob wir Menschen schwitzen, sie hatten ihren Spass, denn der Hase läuft auch bei schwüler Wetterlage.
Auf 480meter lief Homie eine respektable Zeit von 33.2

Die kleene Lyn hatte mich zuhause schon ausgetrickst und sich ohne Halsband ins Auto geschummelt, was ich erst im Hoisdorfer Forst bemerkte.
Da dachte ich mit einem Blick auf Lyn "na die Kleene sieht heute aber sehr elegant aus". Kein Wunder, denn ohne Halsband sehen alle Windhunde elegant aus;-)

23. August 2011

Loriot ist gestern gestorben

Er war einer der Besten und für mich der Beste überhaupt.

RIP Loriot!

Aus diesem Anlass hier mein Lieblingscomic.
"Sollen Hund fernsehen?"

19. August 2011

stormy weather

Das Wikkinger-Barometer
Eigentlich ist so ein Wetterbericht gar nicht sooo schwer, oder?
(zum Vergrößern draufklicken)

Stein trocken - Sonne
Stein nass - Regen
Stein unsichtbar - Nebel
Stein weiß - Schnee
Stein bewegt sich - Sturm
Stein runtergefallen - Erdbeben

14. August 2011

Moccas kleine Alltagsfreuden

Mocca freut sich immer sehr, wenn wir unterwegs Frösche finden.
Wie sie sich freut? 
Seht selbst ;-)

11. August 2011

rain or shine

egal wie das Wetter ist,
ob es regnet oder die Sonne scheint, oder der diesjährige Herbst in den August verlegt wurde. Wir haben dem Wettergott die lange Nase gezeigt und hatten trotz allem unseren Spass beim gestrigen Bahntraining des HWRC .


Dieses Foto wurde von Rebecca Klemmenz aufgenommen und zeigt Homie bei seiner Lieblingsbeschäftigung, der Jagd nach dem "Hasen".
Das Bild ist natürlich nicht vom gestrigen Training, denn da hatten wir Regen ohne Ende.
Homie aber ist das völlig egal, denn solange es einen Hasen zu jagen gilt trägt er die Sonne im Herzen. Deswegen das Bild vom fliegenden Homie in der Sonne.

6. August 2011

Stroh zu Gold spinnen

Da die kleine Grace angeblich nur in Pflege gegeben und nicht Verkauft wurde, bin ich heute mal so frei und stelle eine Pflegekostenrechnung auf.

Die Pflegekosten wurden, wenn keine Einzelrechnungen vorlagen, anhand eines Mittelwertes aller Hundehotelanbieter in Deutschland ermittelt (durch drauf klicken vergrößert sich die Tabelle).
Tja kleene Grace und  wenn ich mir die Summe, die bis zum heutigen Tag zusammen gekommen ist, ansehe, mußt du gaaanz doll lieb sein, damit wir dich nicht dafür hergeben ;-)))

28. Juli 2011

Lieber Homie,

nun bist Du schon 27Monate alt und groß genug um die Wahrheit zu hören.
Letztens hatte ich hier  geschrieben, dass Du elternlos bist.

Das stimmt natürlich nicht mein Kleiner.

Du weißt doch sicherlich noch, dass wir beide an deinem ersten Geburtstag ein Gespräch unter Vier Augen hatten, in dem ich dir das mit den Bienchen und Blümchen erklärte.
Daher weißt Du, dass auch Du Eltern hast.
Mit deinen Eltern mein kleiner schwarzer Mann musst Du dich wahrlich nicht verstecken. Deine Mutter ist Mocca und dein Vater ist Kentucky the Grashopper. Damit bist du der einzige junge existierende reine Grashopper und somit der Letzte einer alten deutschen Rennlinie.
Das ist als wärest Du der letzte Mohikaner.
Darauf kannst Du stolz sein Homie!

Aber nun willst du wissen weshalb Du ein 0-Registerwhippet bist und weshalb in deinen neuen DWZRV-Papieren „Züchter unbekannt Serbien“ steht.

Ich versuch dir das mal zu erklären, also höre schön zu!

Deine Mutter hatte, obwohl sie so wie Du (aber aus ganz anderen Gründen als Du) ein 0-Registerwhippet ist, eine Deckgenehmigung erhalten.
Wie das geht fragst Du?
Sie musste sehr, sehr gut sein und das auch beweisen.
Dazu musste sie bei Zuchtschauen im Ring stehen und gut aussehen und beim Coursing alle Anderen abhängen und als Erste am Hasen sein. Was soll ich sagen, das hat sie gemacht und durfte dann zur Belohnung zu deinem Vater Kentucky the Grashopper reisen, damit Du später geboren werden kannst.

Möglich wurde dies, weil eine Züchterin aus Serbien, die jetzt in Lüderstown lebt, angeboten hatte dies über ihren Zwinger zu tun, denn ich hatte noch keinen. Deswegen hattest du zu Beginn „Nine Lives Home Run “ geheißen.
Ja genau, das war dieselbe Züchterin, mit der sich Grace herumplagen muss.
Du kennst doch den Brief an Grace
Bei dir war es aber etwas anders, denn hier wollte deine Züchterin, dass Du eine volle Ahnentafel hast, was aber legal nicht geht, wenn deine Mutter ein Register 0-Wippet ist. In deinem Pedigree darf nur dein Vater mit voller Ahnengalerie stehen, aber hinter Mocca deiner Mutter darf nix stehen. Somit wärest Du ein Register 1 Whippet.
Und da es nicht legal ist dir ein volles Pedigree zu geben, war es - genau! - Beschiss.

Damit Du nun nicht mit Betrugspapieren herum laufen musst und somit selbst zum Betrüger wirst, habe ich mit dem serbischen Kennelclub gesprochen, damit sie dies richtig stellen.
Aber mit den Serben ist das so eine Sache, denn die haben sich irgendwann einfach tot gestellt,  deine Ahnentafel einfach behalten und die von deiner Mutter gleich mit.
Die serbischen Kennelleute haben sich gedacht, dass sie damit alles untern Teppich fegen können und du in der Versenkung verschwindest.
Falsch gedacht kleiner Homie, damit sind es nicht nur Dummköpfe, die nix von Ahnentafeln verstehen und  den Beschiss der Züchterin aus Lüderstown glauben, sondern auch Diebe.
Mit Räubern und Dieben kennen wir uns schon aus.
Frag mal Grace was die letztes Jahr in Göhlsdorf erlebt hat.

Homie, wir lassen uns nicht beirren und einschüchtern!

Ich habe dem serbischen Verband  einen Brief geschickt. Auf serbisch, damit sie ihn auch verstehen! 
Ihnen eine Frist gesetzt und die Kopie davon den Bossen des  FCI unter die Nase gehalten, damit die wissen was sich so im Balkan tut.
Ach ja, natürlich haben die Chefs des DWZRV auch eine Kopie dieser Briefe erhalten und wissen Bescheid und der VDH auch.
Aber die Serben haben nicht reagiert und dir keine neuen Papiere geschickt.
Deine serbischen Exportpapiere

waren somit noch nicht einmal das Papier wert, auf das sie gedruckt wurden.

Viele Menschen wissen dass Sunny Smile nicht deine Großmutter ist, auch wenn sie bestimmt eine gute Oma gewesen wäre, aber Du weißt ja, dass es keine unbefleckte Empfängnis gibt und ebenso weißt Du auch, dass Kastraten keine Welpen bekommen können. Und Sunny Smile war laaaange vor der Geburt deiner Mutter Mocca kastriert worden.

So mein kleiner schwarzer Mann, jetzt schwirrt dir bestimmt der Kopf vor lauter Begriffen wie 0-Register, Beschiss, Diebe, Räubern und falschen Pedigrees.
Mach dir nix draus, denn wie gesagt, es ist als wärest Du der letzte Mohikaner.




25. Juli 2011

Licence to kill

Gestern waren wir zur Renngrößenmessung in Gelsenkirchen, die wir laut DWZRV Sportordnung absolvieren müssen, damit Homerun in der richtigen Größenklasse der diversen Renn/Coursingveranstaltungen starten kann.
Und wenn wir schon mal da sind, Messlatten und Hundepass gezückt sind, habe ich gleich Homie´s Zahnstand und Körmaß eintragen lassen.
Alle Beißerchen sind da, stehen korrekt und natürlich ist der Bursche im Maß ;-)
Nun kann er loslegen in der regulären Größenklasse der Whippen.

Was dann, so aussehen kann ;-)
Wie folgende sehr spektakulären Bilder zeigen,
die auch von Rebecca Klemenz aufgenommen wurden.