12. Juli 2011

Grace oh Grace

auf dem Weg zur Sandkuhle fing Grace an zu kreischen und das in den höchsten Windspieltönen.
Die uns entgegenkommenden Nordicwalkerinnen dachten bestimmt ich würd der Lütten grad den Hals umdrehen.
Grace kreischt und steht nur noch auf 3 recht zittrigen Windspielbeinchen.
Am vierten hängt ne Wespe und ich kann zusehen, wie in Windeseile Gracens viertes Füßchen zu einem Klumpfuß mutiert.
Die Lütte kreischt weiter, die Whippen werden langsam nervös. Ich heb das kreischende Windspiel hoch, pflück die zappelnde Wespe vom  Beinchen und beschließe den Rückweg anzutreten.
Die Whippen sehen genervt auf das immer noch kreischende Windspiel.
Wenn Blicke töten könnten!

Nutzt aber nix das Füßchen muss schnellstens gekühlt werden, also Ausflug abbrechen und mit Grace auf dem Arm im Eilschritt zurück zum Auto.
Die Whippen trotten unlustig hinterher.
Am Auto angekommen schnell Kühlbox auf und ein Coolpack um die dünne Windspielgräte wickeln.

Grace kreischt noch immer.

Die Whippen verdrücken sich auf ihre Liegeplätze im Auto.
Ein Königreich für Oropax !
Zuhause angekommen, Grace hat sich zwischenzeitlich beruhigt und hopst 3beinig durch den Garten.
Für den Rest des Tages wünsch ich mir nur noch Stille und nichts als Stille!

Kommentare:

  1. Du hast immer Kühlpacks dabei? Das ist eine echt gute Idee.

    Millie kreischte gestern abend auch, aber sie hatte sich beim Pansenkauen wohl nur auf die Zunge gebissen *augenroll*

    Ist der Fuß denn wieder gut?

    AntwortenLöschen
  2. ja denn im sommer hab ich meist ne kühlbox mit und da sind immer coolpacks drin;-)
    Gracens Beinchen hat wieder normalmaß und ist ok

    AntwortenLöschen
  3. da würde ich wahrscheinlich auch kreischen. ;-)

    AntwortenLöschen