28. August 2011

mother and son

Die Ähnlichkeit ist frappierend und damit meine ich nicht nur, dass beide schwarz sind. Vielmehr ist es das Wesen, die absolute Hasenschärfe und die recht spektakuläre Art sehr dicht um die Rollen den Hasen zu hetzen.
Mocca ist im Alltag mit ihren nunmehr 8Jahren natürlich ruhiger, aber aufmerksam wie immer.


Homie mit seinen zwei Jahren ist etwas verrückt. Er hat nur 2 Dinge im Kopf :Rennen und Hasen!
ok wenn die Mädels läufig sind, dann denkt er kaum noch ;-)
Seine Power reicht für 3 Whippen und manchmal denk ich er ist ein verkappter Schäferhund mit seinem dauernden will to pleace.

 Verrückt

liebenswert


und aufmerksam


Auch diese Bilder hat Rebecca Klemenz geschossen, was bei einem  schwarzen Zappelphillip wie Homie nicht ganz einfach ist.Doppelter Schwierigkeitsgrad für die Fotografin ;-)

Irgendwie sind meine beiden schwarzen Flitzpiepen ganz schön fotogen, denn inzwischen findet man auch auf der Website von Justus de Cuveland Bilder von Homie und Mocca

Kommentare:

  1. very beautiful photos!

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind wunderschön! Mocca und Homie sind richtig fotogen!

    AntwortenLöschen
  3. i love the black ones ;-)

    AntwortenLöschen
  4. mocca strahlt so eine gelassenheit aus.
    und homie den überschwang der jugend ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Der ist ja wirklich allerliebst. :-)
    Grüßle vom
    Rössle

    AntwortenLöschen