20. September 2011

Wo Licht ist, ist auch Schatten!

Auf der Tour nach Österreich hatten wir bestes Reisewetter bis nach Füssen. Doch kaum dass wir die Grenze nach Österreich überquerten, regnete es ohne Ende. Am Sonntag beim Coursing kam dann zusätzlich ein solch heftiger Wind auf, dass das Zelt der Veranstalter in den Zaun vom nachbarlichen Fussballplatz knallte.
Diese Wetterkapriolen wurden dann noch zusätzlich mit Schnee am Montag gekrönt.

Mein Respekt dem Hasenzieher und den beiden Auslegern, die unerschütterlich Wind und Regen trotzten und eine Runde nach der nächsten absolvierten, damit für alle Hunde der Hase lief. Auch die Starterin hat einen Lauf nach dem Nächsten souverän gestartet, egal wohinn die Zelte flogen.

So sah es Sonntagmorgens um 7Uhr in Galtür aus.
Zumindest waren das eine der wenigen Sekunden in denen es nicht Regnete ;-)


Galtür hatte für uns, trotz ungemütlichen Wetters auch eine Sonnenseite;-)
Homerun hat mit Bravour den ersten Platz belegt!
Ich bin stolz auf den Lütten, dem Wind und Wetter egal ist, solange es den Hasen zu fangen gilt!
Hier die Ergebnisse der Whippetläufe aus Galtür.
Mit einem Klick drauf wirds größer ;-)


Die Schattenseite:
Mocca ist an der ersten Rolle weggerutscht, dabei ist ein Zeh aus dem Gelenk gesprungen. Die Tierärztin vor Ort hat einen sehr guten Job gemacht und Moccas Fuß sehr proffesionell getapt.
Heute Morgen war ich mit ihr sofort beim Tierarzt. Es ist nichts gebrochen, das Gelenk ist wieder gerichtet. Nun schläft sie ihren Narkoserausch aus und wird die nächsten Tage, damit alles schön heilen kann, an der Leine bleiben müssen.

Kommentare:

  1. poor Mocca :(

    Homie, you did a great great job

    AntwortenLöschen
  2. hey Homie, good boy! you did it ;-))

    AntwortenLöschen
  3. das nebelfoto ist große klasse!
    homerun sowieso!
    und gute besserung für mocca!

    AntwortenLöschen
  4. you are superduper Homie ;-)
    get well soon Mocca!

    AntwortenLöschen
  5. attaboy Homie;-)
    poor Mocca, get well soon

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe der Lady geht's inzwischen wieder gut?

    Ansonsten... über das Wetter können wir uns inzwischen ja wahrlich nicht mehr beklagen. :-)

    Von mir aus darf es gerne noch ein paar Wochen so schön und warm bleiben. :-)

    Grüßle vom
    Rössle

    AntwortenLöschen
  7. ja, Mocca läuft jetzt mit getapter Pfote herum, aber sonst gehts ihr gut.

    AntwortenLöschen