26. Oktober 2012

Woodstock in Timbuktu

Woodstock in Timbuktu - die Kunst des Widerstands

Heute Abend läuft in München, zur Eröffnung der Tage des Ethnologischen Films, eine Vorführung des Dokumentarfilmes
"Woodstock in Timbuktu"
der unter der Regie von Frau Désirée von Trotha entstand.

Warum ich dies in meinem Blog hier erwähne?

Erstens ist es ein sehr interessanter Dokumentarfilm über eine politische tragische Situation, die gut und verständlich von Frau von Trotha erklärt wird.

Und zweitens ist es die Heimat von Azenfouk der Mutter meiner Afrika. Es ist das Ursprungsheimatland der Azawakhs!
Deswegen geht es mich etwas an und deswegen rede ich darüber hier in meinem Blog, auch wenn viele Azawakhzüchter in Deutschland und Europa mit den Importhunden - den Afrikanern - nichts zu tun haben wollen!

Kommentare:

  1. Nachdem der WDR mitfinanziert hat, wird dieser Film sicher im TV einmal gesendet werden. Der Trailer konnte hier leider nicht gespielt werden, dafür aber habe ich die Inhaltsangabe gelesen. Sehr interessant und leider Gottes, macht man sich als Europäer/in viel zu wenig Gedanken über die Situation in diesen Ländern.

    AntwortenLöschen
  2. Hi elisabetta1, wenn du quicktime installierst kannst du den trailer sehen ;-)

    AntwortenLöschen