21. November 2012

for all those, who ...

Für alle ewig Gestrigen, 
für alle bisher Ungläubigen,
für alle Engstirnigen,
für alle Medaillenträger die krampfhaft Falsches behaupten,
für alle die die Importbesitzer mobben.

Jetzt ist es raus!
Das ist kein Mischling!



Nach zu lesen ist es in der Marsstudie, die im Blog von
veröffentlicht wurde.

Kommentare:

  1. yeah, she is what she is - a typical real Azawakh!!!

    AntwortenLöschen
  2. grundsätzlich sehr gut. Was mir fehlt, ist die Liste & Herkunft der getesteten Hunde - erst diese würde auch die Objektivität eines derartigen Testes gewährleisten.

    AntwortenLöschen
  3. Sie ist so süß. Da darf sie doch alles sein, auch Mischling. Wird sowieso überbewertet, das mit dem Reinrassigseinkram.
    Schon klar, für Züchter wichtig ... aber trotzdem, wird vielen schönen Tieren leider nicht gerecht.
    Grüßli :-)

    AntwortenLöschen
  4. Moin Moin Schlafmütze,
    es geht nicht darum was besser ist - Mischling oder Rassehund;-)
    In der Zucht (wie hier bei den Azawakhs) geht es um die Erhaltung und Gesunderhaltung der Rasse Azawakh. Der europäische Azawakh hat einen äußerst kleinen Genpool und wird, wenn der Import weiterhin diskriminiert und ausgeschlossen wird an Inzuchtdepressionen zu Grunde gehen.

    AntwortenLöschen