8. März 2013

soulmates

Wenn es Seelenverwandtschaft 
zwischen Mensch und Hund gibt,
dann ist Mocca meine.
10 Jahre alt wird sie in diesem Jahr.




Kommentare:

  1. Hallo Helene :-)
    Gibt es Seelenverwandschaft zwischen Mensch und Tier? Ich denke Ähnliches manchmal bei den Miezen auch ... ; aber man sollte die Tiere nicht zu sehr vermenschlichen.
    Unbestreitbar ist, dass sie zu vollwertigen Familienmitgliedern werden.
    Und manchmal Seelentröster sind.
    Und Menschen vor der Einsamkeit bewahren.
    Und liebenswert sind.
    Und unverzichtbar.
    Und ...
    Und ... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee nee vermenschlichen ist hier nicht, obwohl das meine Flitzpiepen sicherlich gern hätten, z.b. freier Zugang zum Kühlschrank, erstellen der Einkaufsliste ;-)))

      Löschen
  2. Was heisst vermenschlichen?

    "Denn Tiere sollen nicht mit menschlichem Mass gemessen werden. In einer Welt, die älter und vollständiger ist als die unsrige, bewegen sie sich vollkommen und vollendet, begabt mit Verfeinerungen der Sinne, die wir verloren oder niemals erworben haben, und sie leben mit Stimmen, die wir niemals hören werden. Sie sind nicht Brüder, sie sind nicht Untergebene - sie sind andere Nationen: wie wir selbst gefangen im Netz von Leben und Zeit, Mithäftlinge in Glanz und Mühsal der Erde."

    Henry Beston, The Outermost House

    AntwortenLöschen
  3. Dieses wortlose "sich verstehen", diese Wissen um den anderen, diese tiefe Freundschaft, die aus vielen gmeinsamen Jahren erwachsen ist...
    Man muß es selbst erleben oder erlebt haben um das Phänomen "Seelenverwandschaft" zu begreifen.
    Es ist einfach da - und es ist Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Wortlose ist es. Ein Wink, ein kurzer Blick oder eine kleine Geste und der Hund weiß was man will;-)

      Löschen
  4. ..dieses Wissen... muß es heißen und ...gemeinsamen Jahren...
    Schade, dass man, wenn man einen Kommentar abgeschickt hat, einen Rechtschreibfehler nicht mehr korrigieren kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könntest löschen und neu schreiben, oder einfach so lassen. Ich korrigiere nicht mit dem Rotstift ;-)

      Löschen
    2. Oh, ja, DAS ärgert mich auch immer - in dem Moment wo ich auf SENDEN klicke, da springen auf ein Mal die Fehler in den Text - und wie sieht das wieder aus...
      Eine Leidensgenossin!

      Löschen
    3. Nicht wahr?! Dabei hatte man alles noch einmal durchgelesen. - Meinte man zumindest. SEUFZ!

      Löschen
  5. Mein Seelenhund - das lese ich in letzter Zeit so oft - ich habe noch keine abschließende Meinung dazu, bilde mir aber ein, dass es DAS zwischen Bente und mir auch gibt...
    :-)
    Liebe Grüße - Monika - mit Bente

    AntwortenLöschen
  6. ich wünschte, ich hätte auch so einen seelenhund, die katzen sind so selbstständig, die brauchen mich gar nicht, außer zum füttern, kloreinigen und bettenbereitstellen... ;-)
    ach ja, huschte da afrika vorbei?

    AntwortenLöschen
  7. Für mich gibt es sie - die Seelenhunde die einen im Herzen berühren!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen