16. Juli 2014

freedom of movement

Afrika hat einen großen Radius, 
sie braucht diese Ungezwungenheit für ihre Eigenständigkeit.
(Wenn du auf den Vollbildmodus klickst, 
kannst du sie auch ganz weit hinten laufen sehen.)
Wie viel Bewegungsfreiheit braucht dein Hund?


Kommentare:

  1. Das ist ganz wunderbar zu sehen, wie Afrika flitzt. Immer wieder neu ansetzt um, eine Runde zu drehen.


    Socke entfernt sich nicht so weit, braucht aber auch Auszeiten, Ruhe und Distanz. Sie legt sich dann in den Flur....


    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Polly liebt diese Wiesenflitzerei genauso. Wir vermuten ernsthaft, dass irgendwo ganz hinten in ihrer Ahnentafel ein bisschen Windhund steckt... :)
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  3. Afrika hat das Glück, eine derart tolle Wiese zur Verfügung zu haben, wo sie ihrem Bewegungsdrang nach"laufen" kann.
    Wir, mit unserer kleinstrukturierten Landschaft sind da echt benachteiligt.
    Allerdings für Joy reicht es allemal. Sie (als bisheriges Zucht-Mutter-Tier) ist große Spaziergänge ohnedies nicht gewöhnt und bei diesen Temperaturen sind 1-1/2 Stunden pro Tag ihr Limit. Vielleicht wird sie noch zur Wanderin.........mal sehen ;-)
    Liebe Grüße Elisabetta

    AntwortenLöschen
  4. fühlt sich wie in afrika: imaginäre antilopen jagen... ;-)

    AntwortenLöschen