25. September 2014

synchron

Die einen gehen zum Synchron-schwimmen, 
die anderen zum Synchron-Mäusefangen.

Synchron nach links bedarf noch einiger Übung.
Wogegen es nach rechts
 schon richtig gut aussieht.

Kommentare:

  1. Oh je, das Synchron-Fieber greift um sich. Aber das schaut doch schon super aus, wie sie das machen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  2. Ist das eine olympische Disziplin? Falls nicht, sollte es eine werden, sieht nämlich sehr beeindruckend aus!
    Bewundernde Grüße,
    Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Boah, Synchron-Mäusefangen - das könnte unsere Lieblingssportart werden. Das können wir auch.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Da muss ich mir einen Kumpel suchen der mit mir Synchron-Schwimmen übt.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Mein Möchtegernwindhundfräulein und ihre Galgo-Freundin haben eine interessante Arbeitsteilung entwickelt:
    Das Fräulein kramt die Maus aus dem Boden, während die Galga in 3 m Entfernung zuschaut.
    Im Erfolgsfalle wirft das Fräulein die Maus katzengleich in die Luft. Dann sprintet die Galga los und schnappt die Maus aus der Luft dem Fräulein vor dem Mäulchen weg :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das fällt ja schon in die Abteilung der rhythmischen Gymnastik ;-)

      Löschen