19. April 2015

working class

Afrika hat es geschafft und die Gebrauchshundeklasse erreicht.
Nachfolgendes erklärt, was meine Flitzpiepe leisten musste um in die 
Gebrauchshundeklasse zu kommen.

Berechtigung zur Meldung in der Gebrauchshundklasse
neue FCI-Vorgaben ab 01.07.2012
Für die Meldung in der Gebrauchshundklasse muss das Zertifikat des VDH bis zum offiziellen Meldeschluss der Zuchtschau vorliegen
Es gibt zwei Möglichkeiten das Zertifikat für die Meldung in der Gebrauchshundklasse zu erlangen
1. CACIL-Rennen oder CACIL-Coursing
2. VDH-Renn-Champion
Bedingungen zur Erlangung des Gebrauchshundklasse-Zertifikates
1. Der Hund muss im Besitz einer gültigen Coursing- oder Rennlizenz sein.
2. Der Hund muss über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr und einem Tag mindestens viermal an internationalen CACIL Rennen / Coursings teilgenommen haben.
3. Es ist nachzuweisen, dass sich der Hund zweimal in der ersten Hälfte der Teilnehmer platzieren konnte. Für den Fall, dass eine solche Einstufung anlässlich eines internationalen Coursings erfolgte, muss der Hund zusätzlich mindestens 75 % der höchstmöglichen Punktzahl gemäß der Bewertungskriterien nach 3.7 der FCI-Sportordnung erhalten haben.

Kommentare:

  1. Gratulation! Das ist ja super! Da gehört doch jetzt mit einem ordentlichen Napf Gänsewein drauf angestoßen!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  2. Hui, herzlichen Glückwunsch! Das ist ja toll!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch....Die Anforderungen sind ja recht hoch. Toll gemacht...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen